Homemade Basics

Geröstete Spekulatiusnüsse

Diese selbst gerösteten Nüsse schmecken herrlich weihnachtlich und sind eine leichte, zuckerarme Variante zu den bekannten gebrannten Nüssen. Sie lassen sich Ruck Zuck selbst herstellen und verbreiten zudem einen herrlichen Duft im ganzen Haus.

Zutaten:

400 g gemischte Nüsse ( Mandeln, Erdnüsse, Cashews, Pekannüsse, Walnüsse …)

30 g Kokosblütenzucker (ersetzbar durch braunen Zucker)

1 Prise Salz

1 TL Spekulatiusgewürz

1 Eiweiß

Saft von einer halben (kleinen!) Orange

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eiweiß mit Kokosblütenzucker, Orangensaft, Salz und Spekulatiusgewürz schaumig schlagen.
  3. Nüsse hinzugeben, gut vermengen und auf dem Backpapier ausbreiten.
  4. Im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten rösten. Wichtig: Die Nüsse nach ca. 15 Minuten wenden und stets im Auge behalten, damit sie nicht zu dunkel werden. Zum Ende der Röstzeit öfter mit einem Esslöffel wenden, damit die Nüsse gleichmäßig rösten.

Die Nüsse halten sich in einem verschließbarem Glasgefäß knackig und eignen sich auch super als selbstgemachte, weihnachtlicher Gruß für liebe Freunde und Familie. Ich nehme gerne auch ein nett verpacktes Gläschen mit Spekulatiusnüssen zur vorweihnachtlichen Dinnereinladung mit.

Variante: Ersetze 100 g der Nüsse durch Sonnenblumenkerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.