gedeckter Tisch Happy family

Grünkohl – klassisch

Es ist Grünkohl-Zeit, jippi! Dann machen wir doch eine große Portion. Am besten wieder für zwei Tage und der Rest wird eingefroren. Das bekommt dann Basti mal abends, wenn wir Mädels Lust auf eine Brotzeit haben. Grünkohl ist auch eines dieser Gerichte, das die Augen leuchten lässt. Zumindest bei meinem Mann und mir. Obwohl die Große es auch mittlerweile sehr gerne isst. Die Kleine dagegen sagt nur: Ne, mag ich nicht!  Gut, dann bekommt sie die Kartoffeln mit Mettwürstchen und es bleibt mehr für uns übrig. Hihi! Ich koche oft Grünkohl, oft auch als Tk-Ware, doch frisch zubereitet schmeckt er noch mal viel besser. Zur Grünkohl-Zeit bekommt man den Grünkohl frisch abgepackt. Es ist vielleicht etwas mehr Arbeit, aber für das Geschmackserlebnis lohnt sie sich! Überzeugt euch selbst und probiert es aus. Grünkohl gibt es meist in vorgefertigten Beuteln zu kaufen. In manchen ist er schon klein geschnitten, in manchen noch nicht und man muss ihn von den dicken Rippen trennen und klein schnibbeln. Es lohnt sich auf jeden Fall! Also ran an den Grünkohl und lasst ihn euch schmecken. Ob mit Mettwürstchen, Kohlwurst, Speck, Kassler mit oder ohne Knochen, Kasselernacken oder mit dicker Rippe plus Kartoffeln. Seine gesunden Vorteile findet ihr unter der Rubrik Food Happinez. Dort findet ihr auch Informationen zu anderen Gemüse- und Obstsorten, die gerade Saison haben.

Zutaten: für 4 Personen

1 kg Grünkohl frisch

4 Mettwürstchen

4 Kasseler Scheiben

1-2 Zwiebeln

2 EL Gemüsebrühe (selbstgemacht-homemade)

gut 1 L Wasser

1 kg Kartoffeln, geschält und ggf. halbiert

125 g Schinkenwürfel

2 EL Senf

1-2 EL Öl oder Schmalz

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Grünkohl von welken Blättern trennen, anschließend unter kaltem Wasser gut säubern. Die dickeren Rippen wegschneiden und, wenn der Grünkohl noch nicht klein geschnitten ist, klein schneiden. (Im Thermomix portionsweise, je ca. 100 – 150 g , 15 Sek. Stufe 5 zerkleinern)
  2. Zwiebeln klein würfeln.
  3. In einem großen Topf Öl oder Schmalz erhitzen, Zwiebeln und Schinkenwürfel darin andünsten. Etwas Wasser dazugeben, portionsweise den Grünkohl mit in den Topf geben und rühren. Dieser wird nach kurzer Zeit zusammenfallen. So weiter verfahren, bis er ganz aufgebraucht ist. (Keine Angst, der wird schon in den Topf passen J )
  4. Restliches Wasser mit (homemade) Gemüsebrühe dazu geben, Senf dazugeben und 50-60 min. köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Kartoffeln fertig vorbereiten und ca. 30 min. vor Ende der Kochzeit für 20 min. garkochen.
  6. Mettwürstchen ca. 20 min & Kasseler 5 min. (mit Knochen brauchen sie länger, ca. 30 min.) vor Ende mit zum Grünkohl geben.
  7. Grünkohl noch mal abschmecken, eventuell mit Salz & Pfeffer würzen. (Achtung, allein durch die Speckwürfel und die Fleischeinlagen ist es schon gut gewürzt)

Grünkohl mit Fleisch und Kartoffeln anrichten und schmecken lassen. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *