Glutenfrei

Kichererbsen-Minze-Fladen

Die Kichererbsen-Minze-Fladen waren eine spontane Kreation zu einem Garnelen-Curry und lassen sich super in die Soße dippen oder auch mit einem leckeren Aufstrich als Vorspeise sowie Beilage essen. Frisch aus der Pfanne sind sie ruck zuck weggeknuspert … Die übrigen Fladen habe ich einfach am nächsten Tag als Snack mit in die Schule genommen. Das war auch sehr lecker. Mir persönlich haben sie dann auch sehr gut mit Mandelmus geschmeckt. Die Fladen sind glutenfrei und für das Kichererbsenmehl kannst du einfach getrocknete Kichererbsen in der Küchenmaschine grob mahlen.

Zutaten für 10 kleine Fladen:

200 g Kichererbsen ( oder schon fertiges Kichererbsenmehl)

2 gehäufte EL Sesam

2 gehäufte EL geschroteter Leinsamen

Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, gemahlener Koriander

1 EL Apfelessig

ca. 5 Stängel frische Minze

350 ml Wasser

etwas Kokosöl für die Pfanne

Zubereitung:

  1. Die Kichererbsen in einer Küchenmaschine zu grobem Mehl mahlen. (Thermomix: 30-40 Sekunden / Stufe 10)
  2. Die gemahlenen Kichererbsen in eine Schüssel geben und Leinsamen sowie Sesam untermengen. Ordentlich würzen…. Schaue einfach, was dein Gewürzregal hergibt. Ich finde orientalische Gewürze passen am besten zu Kichererbsen.
  3. Apfelessig und Wasser gut mit den trockenen Zutaten vermengen.
  4. Den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Die Minze hacken und unter den festen Teig rühren. Nochmal gut umrühren und etwas Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Der Teig sollte so sein, dass du zwischen einem Esslöffel und der Hand flache Fladen drücken kannst. Die Fladen in die Pfanne geben und noch einmal flach drücken. Von jeder Seite ca. 2-3 Minuten goldbraun backen 🙂

Tipp: Die fertigen Fladen lassen sich im Backofen auf dem Rost bei 100 Grad gut warm halten.

Variante: Für Kokosliebhaber einfach 1-2 EL Kichererbsenmehl weniger nehmen und dafür Kokosraspeln unter den Teig mengen. Kokos passt super zu indischen Currys & Co.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.