gedeckter Tisch

Knuspriges Hähnchen aus dem Ofen

Dieses Gericht ist sehr leicht zuzubereiten und extrem lecker. Meistens bleibt etwas übrig, so dass man am nächsten Tag das Mittagessen für die Kinder schon hat. Mein Mann könnte dies jede Woche essen 🙂 Man benötigt hierfür einen Hähnchenbräter ( Z.B. Römertopf – Hähnchenbrater Chiko ). Da er bei uns ja fast jede Woche zum Einsatz kommt, hat es sich schon ausgezahlt!

Zutaten:

1 ganzes Huhn  ( KikokHuhn – Maishähnchen, bessere Qualität )

2-3 EL Salz

2-3 EL Majoran

 

Zubereitung:

  1. Das Huhn von innen und außen mit Wasser waschen und danach etwas trocken tupfen.
  2. Mit Salz und Majoran gut einreiben und auf den Hähnchenbrater setzten.
  3. Gewürztes Huhn in den kalten Ofen stellen, auf Ober -und Unterhitze 200 Grad stellen, für ca 60-90 min. braten. Je nach Größe des Huhns variiert die Garzeit. 1- 2 mal in das Hähnchen stechen, damit dass Fett auslaufen kann.
  4. Dazu reiche ich Reis und Gemüse mit dem aufgefangenem Bratenfett.

 

Tipp

  • Wer mag, kann 6-8 Scheiben Frühstücksbacon überkreuzt oben aufs Hähnchen legen. Dies ergibt noch mal einen intensiveren Geschmack.
  • Man kann während der Garzeit das Huhn mit etwas Brühe übergießen –  aber vorsichtig mit dem Auffangbecken, damit es nicht überläuft.
  • Wenn das Huhn zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken und Gradzahl etwas herunter drehen, 180 Grad.

Variante

  • Alternativ kann man das Hähnchen auch mit 2-3 EL Olivenöl und  gut 1 TL Brathähnchengewürz mischen und einpinseln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *