Glutenfrei Sweet Happinez

Mogli-Waffeln mit Kokos & Beeren (glutenfrei)

Waffeln gehen einfach immer … zum Frühstück, Snack, Nachmittag oder Dessert. Mit einer Alternative zu Butter und Zucker lässt sich das traditionelle Gebäck etwas gesünder gestalten und bekommt mit Kokos & frischen Beeren einen Hauch von Sommer. Perfekt für meine neueste Errungenschaft – das Waffeleisen mit Tieren aus Dschungeln & Steppe. Das habe ich in einem Discounter entdeckt und konnte einfach nicht daran vorbeigehen. Einen Versuch ist es wert …. ich finde die Größe der Waffeln super und davon abgesehen werden die Tiere in meiner Klasse ein Renner sein. ( Jaaaa, gelegentlich backen wir im Klassenraum Waffeln 🙂 )

Ich habe den Teig mit cremiger Kokosmilch statt Butter sowie etwas Buchweizenmehl statt Dinkelmehl gemacht und zum Süßen Kokosblütensirup verwendet. Das kannst du natürlich auch anpassen. Natürlich kannst du die Möglichkeit-Waffeln auch in einem normalen Waffeleisen backen. Ich gebe dem Waffelteig meist nur eine leichte Süße und toppe die Waffel nachher lieber noch mit frischen Früchten oder etwas Joghurt. Wer möchte, kann aber auch etwas mehr Süße in den Teig rühren. Probiert es einfach ganz nach eurem Geschmack aus 🙂

Zutaten für ca. 20 Tierwaffeln oder 9-10 normale Waffeln:

3 Eier
200 ml Kokosmilch
40 g Kokosblütenzucker (oder Ahornsirup oder Honig)
60 g gemahlene Mandeln
40 g Kokosraspeln
60 g Buchweizenmehl (oder Dinkelmehl)
2 gehäufte TL Weinsteinbackpulver
50-60 g Beeren (Blaubeeren, gewürfelte Erdbeeren / Himbeeren)
ggfls. etwas Flüssigkeit (Mandelmilch, Kokoswasser, Milch o.ä.)

 

Zubereitung:

  1. Eier und Kokosmilch schaumig schlagen. (Thermomix: 30 Sekunden/Stufe 4)
  2. Kokosblütensirup, gemahlene Mandeln, Kokosraspeln, Buchweizenmehl und Backpulver hinzugeben und alles zu einem flüssigen Teig verarbeiten. (Thermomix: 30-40 Sekunden/ Stufe 3,5).
  3. Die (gewürfelten) Beeren hinzugeben und unterheben.
  4. Den Teig ca. 5 Minuten ruhen lassen und ggfls. noch etwas Flüssigkeit hinzugeben, damit er eine dickflüssige Konsistenz hat.
  5. Das Waffeleisen heizen und die Waffeln nach und nach goldbraun backen.

 

Tipp: Dazu schmeckt super ein Kleks Kokos- oder Naturjoghurt sowie frische Beeren. Die Waffeln halten sich sich in einer luftdichten Dose 1-2 Tage frisch und sind am nächsten Tag ein gesunder, süßer Snack für die Brotdose.

 

                    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *