Bäckerei Happy family Süß Sweet Happinez

Österreichischer Scheiterhaufen mit Äpfeln!

Am Wochenende freue ich mich immer besonders auf ein gemeinsames gemütliches Frühstück mit der Familie. Das Einzige, was mich manchmal nervt, sind die übrig gebliebenen Brötchen! Kennt ihr das auch? Wenn man aber nur ein Brötchen weniger vom Bäcker mitbringt, wird genau DAS vermisst! Verrückt! Gut, aus den Resten mache ich mir meine Semmelbrösel und einer Freundin gebe ich einen Teil der übrig gebliebenen Brötchen für die Pferde mit. Doch es gibt eine süße Nascherei, welche man aus den alten Semmeln zubereiten kann. Ein Gericht aus Österreich, welches meine Mama früher für uns Kinder regelmäßig gebacken hat. Die Semmeln/Brötchen werden mit einer Eier-Zucker-Milch übergossen. Anschließend zusammen mit Äpfeln in einer Auflaufform geschichtet und im Ofen gebacken. Ein schneller und einfacher Auflauf für Klein und Groß, den man mit wenigen weiteren Zutaten noch zusätzlich aufpimpen kann. Seht selbst… Viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Zutaten: für ca. 2-3 Personen
3 Äpfel, geschält, geviertelt, entkernt, in Scheiben geschnitten
3 alte Semmeln (Brötchen)
300 g Milch
3 EL Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker
2 Eier
30 g Butter zum Einfetten und kleine Butterflocken
½ TL Zimt
1 Prise Kardamon
etwas Zitronenabrieb (Bio)
2 EL Mandelblättchen (optional)

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 225 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Semmeln (Brötchen) in 1-2 cm dicke Würfel schneiden. Die Würfel in einen tiefen Teller geben. Die Eier mit der Milch und dem Rohrohrzucker vermischen. Zitronenabrieb, Kardamon und Zimt dazu geben, verrühren. Diese Eier-Zucker-Milch über die Semmelwürfel geben. Das ganze ca. 15- 20 min. ziehen lassen bis alles aufgesogen ist, eventuell umrühren.
  2. Eine Auflaufform gut mit Butter einfetten. Den Boden der Auflaufform mit einer Schicht Äpfel auslegen. Dann kommt eine Hälfte der Semmel auf die Äpfel. Darauf werden die übriggebliebenen Äpfel verteilt. Wer mag, kann die Mandelbättchen dazu geben. Anschließend alles mit der anderen Hälfte der Semmeln bedecken. Die Butter in kleinen Flocken zwischen die Semmeln stecken und für ca. 25 Min. in den Ofen schieben. Fertig! Wenn man möchte, kann man das Ganze mit etwas Puderzucker oder Zimt & Zucker bestäuben. Lasst es Euch schmecken 🙂

Tipp

Wenn die Semmeln zu schnell dunkel werden, den Auflauf mit Alufolie abdecken und fertig backen.

Dazu schmeckt eine leckere Vanillesauce. Aber auch pur ist der Scheiterhaufen ein Hit!

Variante

Statt Äpfeln können auch Pflaumen oder Kirschen aus dem Glas verwendet werden.

Um etwas mehr Knack rein zu bekommen, könnt Ihr kleingehackte Mandeln und/oder Haselnüsse dazu geben.

Wer Rosinen mag, kann diese untermischen.

Wer es noch schneller zubereiten möchte, soll einfach alles zusammen mischen und ab in die Auflaufform und in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.