gedeckter Tisch Happy family

Rosenkohl in Curry getaucht & Rosenkohlpüree

Rosenkohl ist momentan immer noch auf dem Wochenmarkt und in den Supermarktregalen zu finden. Wenn ich die kleine runde grüne Knolle da liegen sehe, kann ich einfach nicht an ihr vorbei gehen und habe immer neue Rezeptideen für sie im Kopf. Wie bereits schon mehrmals erwähnt wurde liebe ich Rosenkohl, was vielleicht auch an seinem milden, nussigen, leicht süßlichen Geschmack liegen mag. Hier zeige ich euch zwei weitere Varianten wie man Rosenkohl zubereiten kann: Als Beilage bzw. als kleine Vorspeisenvariation (Rosenkohl mit Curry). Stolz bin ich darauf, dass meine Kleine, von der ich oft nur zu hören bekomme: „Ne mag ich nicht“, Rosenkohl versteckt im Kartoffelstampf gegessen hat, yeah 🙂 (Mit Pastinake hat das auch geklappt!) Probiert es aus, vielleicht habt ihr auch bei den kleinen Happy Kidz damit Erfolg. Lasst es euch schmecken!

 

Rosenkohl in Curry getaucht

Zutaten: 2-3 Personen

300 g Rosenkohl, welke Blätter entfernen, halbieren oder vierteln

1 kl. Stange Porree, säubern, in dünne Streifen schneiden

150 ml Gemüsebrühe (homemade Gemüsebrühe)

1 TL Currypulver

1 Handvoll glatte Petersilie , gewaschen, trocken geschüttelt, fein gehackt

1 Schuss Sahne (oder pflanzliche Alternative z.B. Soja Cuisine – laktosefrei)

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer

Öl

 

Zubereitung:

  1. Öl in einer Pfanne erhitzen, den klein geschnittenen Rosenkohl und Porree/Lauch in die Pfanne geben und leicht anbraten, rühren.
  2. Currypulver dazu geben und leicht anschwitzen lassen, rühren. Dann die Gemüsebrühe drüber geben und alles bei geschlossenem Deckel bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 12 min. bissfest köcheln lassen. Gelegentlich umrühren und schauen, ob genug Gemüsebrühe oder Wasser da ist, sonst etwas nachgießen.
  3. Sahne und klein gehackte Petersilie dazugeben, einmal kurz aufkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz & Pfeffer abschmecken – Fertig!

Tipp

Gesundheitliche Aspekte zum Rosenkohl und anderen Gemüse/Obstsorten findet ihr auf unserer Seite unter der Rubrik Food Happinez. Schaut doch mal rein.

Variante

Für mehr Würze und Schärfe könnt ihr auch scharfes Currypulver, Currypaste oder Ingwer (fein gerieben) verwenden.

Rosenkohlpüree

Zutaten: 2-3 Personen

ca. 200 g Rosenkohl, welke Blätter entfernen, halbieren oder vierteln

ca. 450 g (ca. 5 Stück) Kartoffeln schälen, evtl. halbieren

1-2 EL Butter

50-60 ml Milch

Muskat, Salz

etwas glatte Petersilie

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 min gar kochen. Rosenkohl 10 min. vor Ende der Garzeit mit dazu geben und bissfest kochen.
  2. Wasser abgießen, Butter & Milch zum Gemüse geben und pürieren oder mit einer Gabel klein stampfen – so wie man es mag. (Wir bevorzugen-stampfen – also kleine Stückchen sind erlaubt). Mit Muskat & Salz würzen und etwas Petersilie unterheben. Fertig!

Die Kinder haben dann auch mal ohne das Gesicht zu verziehen, Rosenkohl versteckt im Kartoffelpüree , gegessen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.