Homemade Basics

Tipps & Tricks für den Alltag – Apfelteiler!

Wer kennt es nicht, Mama wir haben Hunger!

Als kleine Zwischenmahlzeit gibt es bei uns auch oft Obst & Gemüse. Dank meiner Schwiegermutter haben wir einen Apfelteiler. Damit gibt es im Nu geschnittene Apfelstücke. Klar, manchmal muss man noch etwas von dem Kerngehäuse wegschneiden, aber ich finde, es ist eine tolle Hilfe im Alltag mit Kindern. Es sind gleichmäßige Stücke und wenn man das Gehäuse gut trifft hat man noch weniger Arbeit. Ich kann es nur empfehlen.

Apfelteiler gibt es auch schon ab ca. 4-8 Euro. Ich persönlich würde in die mittlere Kategorie gehen, aber das kann jeder für sich selber entscheiden. Wir haben einen von GEFU und ich bin sehr zufrieden damit. Ich meine gesehen zu haben, dass man damit auch größere Tomaten klein schneiden kann. Natürlich optimal für Sommersalate mit Tomaten.Ich werde es ausprobieren und euch berichten.

So kann ein Snackteller bei uns aussehen. Dabei versuche ich nicht nur Obst zu nehmen, sondern biete auch Gemüse an, was vom Fructosegehalt ( Fruchtzucker ) auch besser und somit verträglicher ist. Für die Kleine ist es zwar momentan noch etwas schwieriger harte Möhre, Kohlrabi oder Gurke zu essen, teils spuckt sie es zerkaut wieder aus, es wird aber von Woche zu Woche schon besser und findet Gefallen daran  – unsere Große hingegen hat damit kautechnisch natürlich keine Probleme. Das harte Kauen ist übrigens unfassbar wichtig für das Kieferwachstum und die Kieferentwicklung! Da wir alle mittlerweile viel zu weich essen stagniert die Anregung des Wachstums – dies ist übrigens auch der Grund, warum bei fast jedem Jugendlichen mittlerweile die Weißheitszähne aus Platzmangel entfernt werden müssen. So war das evulutionstechnisch garantiert nicht geplant und in einigen hundert Jahren wird es vermutlich aus diesem Grund auch keine Weißheitszähne mehr geben! Ich biete den Kindern immer wieder verschiedene Obst- & Gemüsesorten an. Meistens werden sie auch alle gegessen, je nach Tagesform!

Oft benutze ich auch kleine Ausstecher, die gibt es in verschiedenen Formen. Die Sternform sind übrigens Stef’s und mein Favorit. Die Reste, die dabei entstehen, esse ich meistens beim Zubereiten schon auf, he he! Mama braucht auch Vitamine! Viel Spaß!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *